Ab Sonntag, 17. Mai, bei uns wieder Gottesdienst in der Kirche!

In begrenztem Maß sind nun wieder öffentliche Gottesdienste in der Kirche möglich. Wir starten am Sonntag, 17. Mai um 10:30 Uhr. Wir sind froh und dankbar, dass das nun wieder möglich ist und wissen gleichzeitig um die Verantwortung, die damit verbunden ist. Die jetzt wieder beginnenden Gottesdienste in der Kirche ermöglichen aber vielen Menschen behutsam zu jenen Ritualen und Formen zurückzukehren, die ihren Glauben prägen und tragen.


Folgende Hinweise in aller Kürze sind deshalb wichtig:

  • Es gelten die allgemeinen Abstandsregelungen sowie Hygienevorgaben
  • In der Kirche können wir daher ca. 35 Sitzplätze ausweisen
  • Eingang durch das Hauptportal, Zuweisung der Sitzplätze und Ausgang durch die Seitentür sind durch Helfer organisiert
  • Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht
  • Auf Gemeindegesang - aber nicht auf Musik - und auf das „Schwätzle“ nach dem Gottesdienst muss noch verzichtet werden

Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte im Pfarramt!

 

Wie wir jetzt auch Kirche sind!

Informationen dazu finden Sie hier: Aktuelles

 

 

Weitere Informationen zum Thema „Corona und Kirche“ erhalten Sie unter: https://www.elk-wue.de/corona.

 

Hier sind viele Angebote rund um kirchliches Leben zu finden: Gemeindeleben online

Auch der Diakonieverband Ostalb hat viele verschiedene Angebote zusammengefasst: www.diakonie-ostalbkreis.de 

 

 

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Großdeinbach

Kirche und Gemeindehaus

Schön, dass Sie vorbeischauen!

Gerne informieren wir Sie über uns und unser Gemeindeleben. 

Auf diesen Internetseiten finden Sie Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

 

 

Aus dem Gemeindeleben

Frauenmahl

Konfirmandenarbeit

Kinderbasteln

Weltgebetstag

Osterfrühstück

Tauferinnerung

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 26.05.20 | Asylpfarrer: Mehr Klarheit durch Urteil

    Stuttgart/Karlsruhe. Der Asylpfarrer und landeskirchliche Beauftragte im Migrationsdienst in Württemberg, Joachim Schlecht, hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Umgang mit zum Christentum übergetretenen Asylbewerbern generell begrüßt. Es bringe mehr Klarheit, auch in innerkirchliche Diskussionen, sagte Schlecht dem Evangelischen Pressedienst (epd).

    mehr

  • 25.05.20 | „Suizide können wegen Corona zunehmen“

    Auch für die Notfallseelsorge ist die Corona-Zeit eine Ausnahmesituation, sagt Ulrich Gratz, Leiter der Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg und evangelischer Pfarrer in Oberriexingen. Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erklärt er, wie die Notfallseelsorge sich auf die Pandemie eingestellt hat und was Menschen tun können, die sich vor dem Virus fürchten.

    mehr

  • 25.05.20 | Segnungsgottesdienst in der Leonhardsgemeinde

    Unter großem Medieninteresse hat am Sonntag in der Stuttgarter Leonhardskirche der erste Segnungsgottesdienst in der Landeskirche für ein gleichgeschlechtliches Paar stattgefunden.

    mehr