Diakonische Gemeinde

Gottes Wort setzt nicht nur unser Herz, sondern auch unsere Hände in Bewegung. Menschen in Not zu helfen und die Stimme gegen Ausgrenzung und Ungerechtigkeit zu erheben – das ist Diakonie und gehört zu den Kernaufgaben unserer Kirche. In den diakonischen Aufgaben liegt eine große Chance für eine lebendige Kirchengemeinde.

Zum Beispiel berät der Kirchengemeinderat, auf welche Weise sich die Kirchengemeinde in gesellschaftlichen Prozessen und im Gemeinwesen engagiert. Unter Umständen kommen Anfragen aus der politischen Gemeinde oder der Kirchengemeinderat stellt sich auch selbst die Frage: „Wo müssen wir uns gesellschaftlich engagieren? Wo bestehen Notsituationen?“ Ein Diakonie-Ausschuss kann das diakonische Engagement der Gemeinde intensiv beraten und begleiten.

In unserer Kirchengemeinde und darüber hinaus gibt es viele ehrenamtlich und beruflich Tätige, die sich von diakonischen Sichtweisen bewegen lassen. Sie suchen nach Möglichkeiten und Wegen, um Menschen in prekären Lebenssituationen zu begegnen und sie zu stärken. Zusammen mit ihnen allen verstehen wir uns als Diakonische Gemeinde.